SammlungenSammlungenSammlungen

In der Sammlung

Herbarium Senckenbergianum Frankfurt/M. (FR) – Senckenberg Forschungsinstitut

Weitere Objekte in dieser Sammlung

Feldtagebuch von Martin Dürer

Kategorien

Urheber

Martin Dürer

Datierung

1883/84

Maße

H 15 cm, B 10 cm

Ausstellungskontext

Drucken
per E-Mail senden

Feldtagebuch von Martin Dürer

© Foto: Uwe Dettmar, Copyright: Abt. Marketing und Kommunikation, Goethe-Universität

von Vera Hierholzer

Der Apotheker Martin Dürer (1842 – 1921) war einer der besten Kenner der Flora des Rhein-Main-Gebiets im frühen 20. Jahrhundert. Er legte ein eigenes Herbarium an, zu dem eine umfassende Sammlung zur Flora von Hessen gehörte; seine Funde verzeichnete er penibel mit Fundorten und -daten in Feldtagebüchern. Dürers Sammlung gehört heute zum Frankfurter Herbarium der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, bei der dieser seit 1904 ehrenamtlicher Sektionär für Botanik war.

Dieser Text stammt aus dem Katalog der Jubiläumsausstellung "Ich sehe wunderbare Dinge. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität".