SammlungenSammlungenSammlungen

In der Sammlung

Herbarium Senckenbergianum Frankfurt/M. (FR) – Senckenberg Forschungsinstitut

Weitere Objekte in dieser Sammlung

Herbarbeleg Drimys winteri

Kategorien

Signatur

Sign. FR-0031028

Urheber

Gesammelt von Johann Reinhold und Johann Georg Forster

Datierung

1772 – 1775

Maße

H 42 cm, B 28 cm

Ausstellungskontext

Drucken
per E-Mail senden

Herbarbeleg Drimys winteri

© Stefan Dressler

von Vera Hierholzer

Der Forschungsreisende und frühere Pfarrer Johann Reinhold Forster (1729 – 1798) nahm in den Jahren 1772 bis 1775 mit seinem bei Reisebeginn erst 17-jährigen Sohn Johann Georg Forster (1754 – 1794) an der zweiten Weltumsegelung des Seefahrers und Entdeckers James Cook (1728 – 1799) teil. Diese führte von England in die Südsee und wieder zurück. Die Forschungsreisenden erkundeten unter anderem Neuseeland, die Tonga-Inseln, Neukaledonien, Tahiti, die Marquesas-Inseln und die Osterinsel – bis dahin für Europäer unbekanntes Terrain. Das Herbarium der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung bewahrt rund 100 Pflanzenbelege auf, die Vater und Sohn bei dieser Reise zusammentrugen. Der hier gezeigte Beleg ist einer von mehreren Typusbelegen, auf denen die Erstbeschreibungen und die Namen neuentdeckter Pflanzenarten beruhen.