SammlungenSammlungenSammlungen

In der Sammlung

Ethnographische Sammlung – Frobenius-Institut

Weitere Objekte in dieser Sammlung

Sanduhrtrommel

Kategorien

Signatur

Inv.-Nr. AF 5487

Datierung

Burkina Faso, Afrika

Maße

Ø 23 cm, H 57 cm

Material

Holz, Tierhaut, Schnüre

Drucken
per E-Mail senden

Sanduhrtrommel

Die Sanduhrtrommeln begleiten einen Griot (Geschichtenerzähler/Poeten/ Sänger/Musiker), der abwechselnd zu Textzeilen und Liedgesang trommelt. Sie können aber auch allgemein bei Festen und Ritualen zu Tanz und Gesang bespielt werden. Die Trommeln werden unter den Arm geklemmt und mit einem Holzschlegel auf den meist beidseitig bespannten Membranen geschlagen. Durch das Pressen der Schnüre, die die beiden Membranen verbinden, verändert sich die Spannung auf die Membran und dadurch lässt sich der Ton variieren.